Staud´s Wien

1883 in der ungarisch-österreichischen Monarchie als Obst- und Gemüsegroßhandel gegründet, befindet sich der Familienbetrieb Johann Staud seit jeher am selben Standort: inmitten des heutigen, traditionsreichen Wiener Brunnenmarkts.

Von Generation zu Generation wurden Wissen, Intuition und Leidenschaft für das Handwerk und den Umgang mit der Natur weitergegeben. Gepaart mit Ehrgeiz, innovativem Ideenreichtum und kaufmännischem Geschick tragen die einstigen Werte bis heute erfolgreiche Früchte.

Mit der Übernahme des väterlichen Betriebs durch Hans Staud im Jahr 1971 wurde der Sitz und die Produktion des inhabergeführten Unternehmens in die Hubergasse in Wien Ottakring verlegt, um sich auf die Veredelung von Obst und Gemüse zu spezialisieren. Was dort mit Marillenkompott und Gurken begann, etablierte sich zu einer Erfolgsgeschichte mit mittlerweile über 200 Sorten an süßen und sauren Delikatessen.

Das Geschäft am Brunnenmarkt, das von „Mama“ (Johanna) Staud knapp sechs Jahrzehnte lang mit Liebe geführt wurde, ist heute als „STAUD'S Pavillon“ bei Genießern aus dem In- und Ausland bekannt.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 7 von 7